Grundlagen: Variablen

Was sind Variablen und wofür brauche ich diese?

Wenn du dir eine lange Einkaufsliste merken willst, machst du dir eine Notiz.

Du speicherst kurzzeitig Daten auf einem Stück Papier. Genau das machst du beim Programmieren mit Variablen.

Variablen sind kleine Speicher, die deine Daten (Texte, Zahlen, Rechenergebnisse uvm.) zwischenspeichern.

Code-Beispiel:

Die Variable held speichert den Textwert "SuperProgrammierer":

var held = "SuperProgrammierer"

Den gespeicherten Text dieser Variable kannst du ab sofort in jedem Befehl verwenden:

text("Hallo ich bin der " + held, 100, 50)

Deine App gibt diesen Text aus: Hallo ich bin der SuperProgrammierer

Variablen können verschiedene Werte speichern:

  • Text "Hallo"
  • Zahlen 500
  • Dezimalzahlen 199.95 ... uvm.

Du lernst die verschiedenen Variablentypen nach und nach kennen.

Weitere Beispiele mit Variablen:

var schnell = 450

Erklärung: Es wird eine Variable schnell angelegt, die den Wert 450 enthält.

var taxi = figur("taxi", 50, 400, 0.2)

Erklärung: Es wird eine neue Figur (Objekt) in der Variable taxi gespeichert.

Die Zahl und das Objekt kannst du jetzt im weiteren Code benutzen:

taxi.bewegenNach(750, 400, schnell)