Grundlagen: Schleifen

Wenn du bestimmte Befehle wiederholt ausführen möchtest, benutzt du den wiederholungen- Befehl. Programmierer nennen dies auch Schleifen.

Hier ein Beispiel: Solange der Spieler das Ziel nicht erreicht hat, bewege den Spieler in Richtung Ziel.

Wiederholungen (Schleifen) funktionieren nach dem gleichen Muster wie Entscheidungen (if/else):

WENN spielerPosition < 650 DANN WIEDERHOLE spielerBewegen.

In Schleifen werden Befehle solange ausgeführt, bis eine Bedingung erfüllt ist. Schleifen haben fast die gleiche Schreibweise wie Entscheidungen Du musst nur das Schlüsselwort while benutzen, anstatt if.

Code-Beispiel:

var asteroid = figur("asteroid")

while (asteroid.X() < 100) {
   asteroid.X(asteroid.X() + 10)
}

Erklärung: Solange die X-Position des Asteroiden kleiner als 100 Pixel ist, dann setze den Asteroiden solange +10 Pixel weiter, bis er 100 Pixel erreicht.

While ist das Schlüsselwort. Dahinter wird die logische Bedingung (oder der Wert WAHR bzw. FALSCH) innerhalb von runden Klammern geschrieben.

Zwischen die geschweiften Klammern werden die Befehle geschrieben, die wiederholt werden sollen.

Es ist wichtig, dass alle Sonderzeichen richtig geschrieben werden.

Mit Schleifen kannst du beeinflussen, welche Befehle unter einer bestimmten Bedingung wiederholt ausgeführt werden sollen.

Es gibt es noch weitere Arten von Schleifen. In der CodeKiste verwenden wir nur selten Schleifen, da wir dafür schon fertige Befehle nutzen können.