sagen()

sagen(text, x, y, dauer)

Mit dem sagen()-Befehl, schreibst du einen Text an eine bestimmte Stelle auf das Spielfeld. Du kannst den Text und die Position selbst wählen.

Hinweis: Der sagen()-Befehl und der text()-Befehl sind fast gleich. Der Unterschied zwischen den Befehlen ist, dass der sagen()-Befehl nach einer bestimmten Zeit automatisch ausgeblendet werden kann

Der sagen-Befehl benötigt immer folgende drei Parameter:

sagen(text, x, y)

  • text: Der Parameter „text“ steht für den Text, der auf das Spielfeld geschrieben werden soll
  • x: Der Parameter „x“ steht für die X-Koordinate auf dem Spielfeld
  • y: Der Parameter „y“ steht für die Y-Koordinate auf dem Spielfeld

Gesagten Text zeitlich ausblenden

Außerdem kannst du festlegen, ob der Text nach einer bestimmten Zeit (Millisekunden) wieder ausgeblendet werden soll. Der "dauer" Wert 2000 lässt den gesagten Text nach 2 Sekunden (2000 Millisekunden) wieder ausblenden.

sagen(text, x, y, dauer)

Schaue dir nachfolgend die Code-Beispiele zum Befehl an, um ihn besser zu verstehen.

Code-Beispiele zum sagen()-Befehl:

sagen("Los geht's!", 200, 300)

Das obige Beispiel zeigt den Text „Los geht's“ an der Position 200 (X-Koordinate) und 300 (Y-Koordinate) auf dem Spielfeld.

sagen("Programmieren lernen", 200, 300, 3000)

Das obige Beispiel zeigt den roten Text „Programmieren lernen“ an der Position 200 (X-Koordinate) und 300 (Y-Koordinate) auf dem Spielfeld an. Nach "3000" Millisekunden (3 Sekunden) wird der Text wieder gelöscht bzw. ausgeblendet.