Eltern-Ratgeber: Hilfe! Ich weiß nicht was Programmieren ist

Was genau versteht man eigentlich unter "Programmieren"? (Der einfache CodeKiste-Ratgeber für Erwachsene und Eltern.)

Dieser Eltern-Ratgeber soll dir helfen, deinen Kindern endlich einen Schritt voraus zu sein, wenn es um das Programmieren geht

Das Wichtigste vorab: Wir haben nach vielen Jahren gelernt, dass das Programmieren für Eltern oftmals viel verwirrender erscheint als für Kinder. Programmieren ist wie eine Fremdsprache. Und wie wir wissen lernen Kinder eine neue Sprache wesentlich einfacher als Erwachsene.

Natürlich wirst du in diesem Artikel kein Programmier-Profi. Doch darum geht es auch nicht. Das Ziel ist es, Kindern zu helfen, wenn sie eine Frage zur CodeKiste haben.

Doch vielleicht taucht grade diese Frage in deinem Kopf auf:

"Aber ich habe doch keine Ahnung vom Programmieren. Wie soll ich meinem Kind dann helfen?"

Ich möchte dich zunächst beruhigen und Folgendes sagen:

Kennst Du alle Wörter aus dem DUDEN?

Nein? Und doch kennst Du genug Wörter, um deinem Freund eine Email zu schreiben.

Genauso ist es beim Programmieren. Du musst nicht alle Befehle der CodeKiste kennen, um eine einfache App zu programmieren.

Legen wir los. Schritt-für-Schritt:

Was ist Programmieren?

Beim Programmieren setzen wir eine Idee, die wir haben, in ein Computerprogramm um. Weitere Wörter für ein Computerprogramm sind App, Anwendung oder Programm. Sie bedeuten im Grunde alle das Gleiche.

Um eine App zu erstellen, müssen wir "Code schreiben". Das ist ähnlich wie das Schreiben eines Briefes. Doch anstatt deutscher Wörter, benutzen wir hierfür Befehle. Die Befehle sagen dem Computer, was er zu tun hat. Wir geben unserem Computer also Anweisungen. Ein Computer macht genau das, was wir ihm sagen und nichts anderes.

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass wir beim "Code schreiben" oder "programmieren" mit dem Computer kommunizieren.

Sobald man die Werkzeuge der Programmierung verstanden hat, ist es ganz einfach eine andere Programmiersprache zu lernen. Denn alle Programmiersprachen haben sehr identische Werkzeuge. Das einzige was unterschiedlich ist, sind die Wörter bzw. Befehle die benutzt werden.

Also gebe ich dem Computer beim Programmieren nur Anweisungen, was er zu tun hat?

Richtig. Ein Programm besteht aus mehreren Anweisungen (oder Befehlen), die der Computer dann abarbeitet.

Wichtig zu wissen ist, dass der Computer deinen Code von oben nach unten abarbeitet. Stell dir das vor wie einen Fahrplan z.B. von Google Maps oder deinen Navigationssystem im Auto.

  1. Fahre bis zum Ende der Straße
  2. Biege dann rechts auf die Hauptstraße ab
  3. Folge der Hauptstraße für 3 km
  4. Du bist am Ziel angekommen

Und das ist eigentlich schon die ganze Magie des Programmierens.

Natürlich gibt es auch komplexere Anweisungen, sobald wir Entscheidungen treffen müssen. Erweitern wir unser kleines Beispiel um eine Bedingung und zwei verschiedene Entscheidungen

  1. Fahre bis zum Ende der Straße
  2. Wenn Du rechts abbiegen kannst, mache weiter mit Schritt 3. Wenn Du nur links abbiegen kannst, fahre zum nächsten Kreisverkehr. Nimm dann die 2. Ausfahrt. Versuch zu drehen. Fahre an der Ampel links.
  3. Folge der Hauptstraße für 3 km
  4. Du bist am Ziel angekommen

Uff. Du siehst, dass unser Programm auch sehr schnell kompliziert werden kann, wenn du Entscheidungen treffen musst. In diesem Beispiel ist jedoch nicht wichtig, dass du den Fahrplan verstehst, sondern einfach zu wissen, dass du deinem Computer immer genaue Anweisungen geben musst. Er ist nämlich blöd und kann nur das machen, was du ihm sagst.

Wie wird das Programmieren in der CodeKiste vermittelt?

Die CodeKiste zeigt Kindern, wie man einfache Apps erstellt. Sie lernen dabei echtes Programmieren. Wir haben dafür eine eigene Programmiersprache, basierend auf dem sehr beliebten JavaScript entwickelt. Die Befehle sind so vereinfacht, dass Kinder diese sofort verstehen und anwenden können, um Spiele, Storys und Apps zu bauen.

Wissenswert: JavaScript wird weltweit von professionellen Software-Entwicklern eingesetzt. Beispielsweise kann man mit JavaScript Webseiten erstellen. Die Webseite, die du grade vor dir siehst ist mit JavaScript erstellt worden 😉

Alle Apps, die von Kindern auf CodeKiste.com erstellt werden, funktionieren auf allen mobilen Endgeräten (Tablets, Smartphones usw.).

Zusammenfassung

Du hast jetzt eine Menge über die Programmierung gelernt. Fassen wir alles nocheinmal kurz zusammen.

Wenn wir eine Idee haben, erstellen wir eine App. Um diese App zu bauen, müssen wir sie zuerst programmieren. Das machen wir indem wir unseren "Code schreiben". Der Code besteht aus Befehlen für den Computer. Quasi Anweisungen, damit der PC weiß, was er zu tun hat. Die Anweisungen arbeitet er von oben nach unten ab. Um das zu verdeutlichen haben wir uns das Beispiel des Routenplans angeschaut. Herzlichen Glückwunsch. Du hast gerade bewiesen, dass auch Eltern lernen können "Was programmieren ist".

Lege jetzt zusammen mit deinen Kindern los und holt euch hier die erste CodeKiste. Ich bin mir sicher, ihr werdet damit viel Spaß haben.

Daniel