.berührt()

.berührt(figur, Funktion)

Mit der .berührt()-Funktion, kannst du eine Aktion auslösen, wenn sich zwei Objekte berühren. Du benutzt den Befehl z.B., wenn sich zwei Figuren berühren. Danach kannst du eine Funktion aufrufen, um bspw. Spielpunkte hinzuzufügen oder eine der Figuren zu löschen.

Der berührt-Befehl benötigt immer die Parameter „figur“ und „Funktion“.

  • figur: Der „figur“ Parameter steht für die Figur, mit der ein anderes Objekt (Figur, Dreieck, Text usw.) kollidiert.
  • Funktion: Der „Funktion“ Parameter ist die Aktion die ausgeführt wird, sobald die Kollision stattfindet.

Code-Beispiele zum berührt()-Befehl:

affe = figur("affe2", 200, 300, 0.3)
gepard = figur("gepard", 500, 300, 0.5)

affe.bewegenBis(500, 300, 250)

affe.beruehrt(gepard, function () {
   geraeusch("boing2").abspielen()
})

Im o.g. Beispiel definieren wir zwei Figuren, den Affen (Variable affe) und den Gepard (Variable gepard). Der Affe bewegt sich zur Position des Gepards und berührt ihn schließlich. Sobald die Figuren miteinander kollidieren wird der Befehl affe.berührt() ausgeführt. Hier haben wir festgelegt, dass eine Aktion stattfinden soll, sobald der Gepard berührt wird. Die ausgeführte Aktion ist eine einfache Funktion, die das Geräusch "boing2" abspielt.

Du kannst auch eine Funktion außerhalb des berührt()-Befehls definieren und diese dann im Befehl aufrufen. Die obige App sieht dann so aus:

affe = figur("affe2", 200, 300, 0.3)
gepard = figur("gepard", 500, 300, 0.5)

affe.bewegenBis(500, 300, 250)

function kollisionGepard () {
   geraeusch("boing2").abspielen()
}

affe.beruehrt(gepard, kollisionGepard)