figur()

figur(name, x, y, größe)

Mit dem figur-Befehl, kannst du Figuren (Bilder) in dein Spielfeld einfügen.

Der figur-Befehl benötigt immer den „name“ Parameter:

figur(name)

Der Parameter „name“ bestimmt die Figur, die auf das Spielfeld gesetzt werden soll (z.B. pizza).

Figuren an eine bestimmte Stelle im Spielfeld setzen

Figuren können an bestimmte Positionen gesetzt werden. Dafür benutzt du die Parameter x und y:

figur(name, x, y)

Die X- und Y-Koordinaten findest du, indem du mit dem Mauszeiger über das Spielfeld gehst.

Hinweis: Eine ausführliche Anleitung zu Koordinaten findest du in diesem Hilfebereich unter Grundlagen der Programmierung > „Koordinaten“.

Figuren vergrößern und verkleinern

Der figur()-Befehl kennt einen weiteren Parameter, der die Größe einer Figur festlegt:

figur(name, x, y, größe)

Wenn der Parameter „größe“ nicht festgelegt wird, ist die Größe immer „1“.

  • Vergrößern: Möchtest du eine Figur vergrößern, muss der Wert größer als 1 sein (z.B: 1.1, 1.4, 2)
  • Verkleinern: Möchtest du eine Figur verkleinern muss der Wert kleiner als 1 sein (z.B. 0.8, 0.5, 0.2)

Welche Figuren gibt es?

Alle verfügbaren Figuren findest du im CodeKiste-Editor. Klicke hier die Figuren-Bibliothek an, um sie anzuzeigen.

Außerdem findest du weitere spannende Figuren auf den bedruckten Spielfeld-Karten in deiner CodeKiste.

Code-Beispiele zum figur()-Befehl:

figur("affe")

Im o.g. Beispiel wird die Figur „affe“ an eine zufällige Position in das Spielfeld gesetzt

figur("apfel", 200, 300)

Im o.g. Beispiel wird die Figur „apfel“ an die Position 200 (X-Koordinate) und 300 (Y-Koordinate) in das Spielfeld eingefügt.

figur("monster", 400, 500, 0.5)

Im o.g. Beispiel wird die Figur „monster“ an die Position 400 (X-Koordinate) und 500 (Y-Koordinate) in das Spielfeld eingefügt. Außerdem wird die Größe der Figur auf die Hälfte (0.5) reduziert.