Effekte und Partikel

In der CodeKiste kannst du Effekte und Partikel nutzen, um deine Figuren zu animieren.

Effekte

Nachfolgend findest du die Befehle, die deine Figur als Effekt benutzen kann.

Erstelle zuerst deine Figur:

a = figur("apfel", 400, 225, 0.3)

Diese Figur kann tanzen:

a = figur("apfel", 400, 225, 0.3)
a.tanzen()

Oder zittern:

a = figur("apfel", 400, 225, 0.3)
a.zittern()

Sie kann aber auch geschrumpft werden:

a = figur("apfel", 400, 225, 0.3)
a.schrumpfen()

Oder mit einem lauten Knall explodieren:

a = figur("apfel", 400, 225, 0.3)
a.explodieren()

Es gibt noch weitere Effekte wie färben, platzen und plätten. Probiere sie selbst aus!

Verfügbare Effekte zum Ausprobieren

  • .tanzen()
  • .explodieren()
  • .platzen()
  • .zittern()
  • .schrumpfen()
  • .plätten()
  • .färben()
  • .plätschern()

Partikel

Noch schöner sehen Partikel-Effekte aus.

Lasse das Wasser plätschern:

w = partikel("wasser", 300, 200)
w.plaetschern()

Oder ein Feuer brennen:

f = partikel("feuer2", 200, 200)
f.brennen()

Du kannst alle Figuren als Partikel verwenden, z.b. "donuts"

Es gibt viele weitere Partikel-Befehle, die du nutzen kannst:

  • feuerwerk – Schleudert die Partikel wie ein Feuerwerk
  • sprühen – Sprüht die Partikel in eine Richtung
  • qualmen – Lässt die Partikel wie Qualm aussehen
  • glitzern – Lässt die Partikel glitzern